Duale Hochschule, Baden-Württemberg, Schnittstelle RAPLA

Bei der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist MORADA die führende Datenhaltung für Gebäude und Raumdaten. In einer Ausschreibung Ende 2015 für ein Werkzeug zur Lehrveranstaltungs- und Raumbelegungsplanung hat das Produkt RAPLA (rapla.org) den Zuschlag erhalten. Bestandteil des Auftrags ist eine Schnittstelle, die RAPLA mit Raumdaten versorgt.

RAPLA ist ein open source Veranstaltungs- und Ressourcenplaner. Ressourcen sind Dozenten, Kurse, Räume und Ausstattungen (z. B. Projektor, Flipchart).

Die Schnittstelle MORADA-RAPLA ist als Web-Service konzipiert. Das heißt, RAPLA holt sich per URL von MORADA on-Demand Räume mit Detailinformationen. Es werden nur relevante Räume und relevante Detaildaten gesendet.

Entwickelt wird die Applikation von der erdkante GmbH. Die Mitarbeiter von erdkante unterstützen bei der Konfiguration, Anpassung, Installation und Schulung.

 

Rapla

 

Rapla

 

In RAPLA findet das Mapping sowohl der Merkmale als auch der Ausstattungsgegenstände statt.

Rapla

 

Beispielhafte Planung des Seminarraumes:

Rapla